Drucken

Prüfzeugnis

FAQ Ölbindemittel

  1. Welche Ölbinder darf ich nehmen?

    1. Für den privaten Gebrauch gibt es keine Vorschriften.

    2. Für den öffentlichen Raum empfiehlt das Umweltbundesamt den Einsatz der in der LTWS 27 gelisteten Ölbinder. Der Einsatz nicht gelisteter Ölbinder ist mit Begründungsausführung möglich. Unser Ölbinder ist in der LTWS27 gelistet.

  1. Was ist die Liste LTWS 27 ?

    1. Sie ist eine Vergleichsliste von geprüften Ölbindern.

    2. Umweltverträglichkeit und Aufnahmevermögen werden darin geprüft.

    3. Jeder Verbraucher kann damit leichter die Wirkkraft eines Ölbinders  einschätzen und so Kosten und Produkte besser vergleichen. Außerdem kann er sich sich bei einer Produktauswahl aus der Liste sicher sein, dass sein Ölbinder dem Stand der technischen und medizinischen Ansprüche genügt.

    4. Die Prüfung wird vom Materialprüfungsamt wie  z.B.  dem MPA Dortmund oder der DEKRA durchgeführt. Dabei eingeschlossen ist eine arbeitsmedizinisch hygienische Materialanalyse  beispielsweise  vom Hygieneinstitut Darmstadt.

    5. Der aktuelle Stand der Technik wird anhand der in der Liste geprüften Kriterien und darüber hinaus in dem Experten-Merkblatt des DWA M750-9 u.a. beschrieben.

  1. Wo bekomme ich die Liste?

    1. Download aktuell alle 4 Monate : GOEC Link http://www.goec-ev.com/index.php/de/downloads

  2. Welche Vorteile hat Schucu Ölbinder gegenüber anderen Ölbindern

    1. Da das Schucu Bindemittel wassserabweisend ist, benötigt man an Regentagen bis zu 10-fach weniger Material als bei herkömmlichen Bindern.

    2. Schucu Bindemittel ist bis zu 75% stärker als Standardölbinder,  gleichzeitig relativ windunempfindlich, siehe Dichte und Prüfzeugnis der LTWS Liste.

    3. Weniger Einarbeitungskraft notwendig siehe Punkt 5 b.

    4. Nimmt in der Praxis besonders gut Hydrauliköl, Farben, Lacke usw. auf.

    5. Darf auch in Gewässern angewendet werden. Hierbei empfehlen wir aber statt losem Material unsere Ölbindematten, die mit Ölbinder gefüllt sind.

  1. Wie soll ich Ölbinder anwenden?

    1. Laut dem DWA Regelwerk MW 715  und dem Regelwerk 716-9 Öl- und Chemikalienbindemittel (u.a.) : Zuerst abstreuen, empfehlenswert mit einer ca. 1 cm vollständig deckenden Schicht. Dann einarbeiten in die verschmutzte Fläche, zum Beispiel mit einem Besen, dabei sorgfältig kräftig vor und zurück fegen. Dann wieder aufnehmen mit dem Besen und der Schaufel... Anschließend einmal wiederholen - wenn nötig auch öfter.

    2. Bei katzenstreuartigen Materialien oder generell bei staubigen Ölbindern ist ggfs. das Tragen einer Staubmaske ratsam.

  1. Welcher Unterschied besteht zu“Katzenstreu- Bindern“?

    1. Im Gegensatz zu Standard Ölbindern ist mit dem Schucu Ölbinder kein „Stiefelballet“ oder das Einreiben mit Brettern in die verschmutzte Straßenoberfläche zum Feinmahlen des Ölbinders nötig. Der Schucu Ölbinder wirkt von alleine, wenn er gleichmäßig kräftig über die Fläche verteilt wurde. Je zähfließender das Öl, desto kräftiger muß die Verteilung und das Ausfegen erfolgen. Eine Staubmaske ist nicht erforderlich, Handschuhe sind beim Putzen generell sinnvoll.

    2. Siehe unser Produktinfoblatt mit Anwendungshinweisen.

    3. Schucu Ölbinder hat vergleichsweise sehr wenig  Feinstaub < 0,99 %.

    4. Gleichzeitig ist er besonders windunempfindlich, weil er eine hohe Dichte aufweist

    5. Er ist im Vergleich einer der stärksten Binder im Trockenbereich. Auch bei nasser Witterung kann soweit kein anderes Produkt mithalten.

    6. Schucu Binder sind „intelligent“, weil Sie Wasser abweisen und Öl binden.

  2. Wie entsorge ich benutzten Ölbinder?

    1. Ein Ölbinder nimmt nach dem Einsatz die Abfalleigenschaften des aufgenommenen Stoffes an. Er ist dann ölverschmutzter Abfall. Dieser Abfall wird als „gefährlich“ eingestuft und muss z.B. mit der Abfallschlüsselnummer 150202 entsorgt werden.

    2. Generell gilt:  Fragen Sie nach den örtlichen Vorschriften zum Beispiel bei Ihrem Rathaus, Ihrem Haus- und Hofentsorger oder Bauhof.

  1. Technologieunterschied Schucu Bindemittel?

    1. Poröser Ton =  Absorption => Aufnahme in den Poren =“Katzenstreu“

    2. Elastomere Schucu Bindemittel mit glatter Oberlfäche = Adsorption => Anlagerung von Flüssigkeit und Gasteilen an Oberflächen.

    3. Schucu Material nimmt Öl durch Adsorption auf. Es besteht im Gegensatz zum porösen „Katzenstreu“ nicht aus Ton/Mineral sondern aus elastomerem Material. Es hat glatte Oberflächen, an denen sich Ölmoleküle durch Van der Waalsche Kräfte anlagern. Es entstehen Bindungen, deren Kraft zum Beispiel den Geko unter der Decke laufen läßt.

    4. Polare Stoffe mit polaren Molekülen, zeichnen sich durch permanente  elektrische Dipolmomente aus. Polare Stoffe lösen sich gut in polaren Lösungsmitteln – wie z.B. Salze in Wasser.

    5. Unpolare Stoffe lösen sich gut in unpolaren Lösungsmitteln wie z.B. in Benzol oder Ether. Unpolare Stoffe sind z.B.  Öle, BenzinTetrachlormethanWachsFette, AlkaneAlkeneAlkine.

    6. Öle und Benzine binden sich gut am unpolaren Bindemittel von Schucu.

  1. Welche neuen Lösungen bietet Schucu Ihnen?

    1. Ölbindematten, die sogar aus der Strömung Öl aufnehmen. Das liegt an der speziellen Technologie und dem Schucu Produktdesign. Im Vergleich wird bei Ölschlängeln schon nach geringen Wasserbewegung einmal in Poren gebundenes Öl wieder herausgesogen oder kann nicht mehr aufgenommen werden.

    2. Sauberes Handling- effektive ArbeitBei der Schucu Matte ist das Handling sauber, weil das Öl trotz Hochheben an den Bindeteilen gebunden bleibt.

    3. Effektives Produktdesign: Eine flächige Ölverunreinigung wird z.B. durch die flach auf dem Wasser liegende Schucu Matte wesentlich besser gestoppt als durch Schlängel: So hat z.B. ein 40 cm Durchmesser Schlängel nur eine Barrierewirkbreite von 8-12 cm. Der Schucu Ölsauggurt ist dagegen etwa viermal so breit.

        10.Schucu aktuelle Innovationen & Weiterentwicklungen

                    Schucu bietet Ihnen mit der Neuentwicklung des Ölwehrsystemanhängers die Möglichkeit, auf einem Anhänger vereint     

                    Naßreinigung inklusive Stromversorgung, Hochdruckreiniger und Naßsauger, zusätzlichGranulatbinder und Wassersaug- und

                    Sperrmaterial vereint zu bevorraten.

 


MPA Prüfzeugnis Schucu Ölbinder Typ I, II, III R